Über mich

Dr. Andreas Horn

Andreas Horn (Jg.1969) studierte „Technische Physik“ an der Technischen Universität München und der Uni Bayreuth. Während der Promotion am Max-Planck-Institut für Plasmaphysik in Garching absolvierte er ein Fernstudium „Energieberatung“ an der Technischen Akademie Esslingen und führte vom Bafa geförderte „Vor-Ort-Energieberatungen“ für Wohngebäude durch. Für den Münchner Ingenieursdienstleister „Ruetz Technologies“ entwickelte er an der Schnittstelle zwischen Maschinenbauern (CAD), Elektrotechnikern und Informatikern unterschiedliche Projekte der Abteilung für „Neue Technologien“. Zuletzt war er dort für die Umrüstung des Diesel-Prototyps des Hocheffizienz-Fahrzeugs „LoReMo“ auf einen Elektroantrieb zuständig und arbeitete an einem innovativen „Strom-Stellen“ Konzept, der Verknüpfung von Parkraumbewirtschaftung mit Ladeinfrastruktur für Elektro-Fahrzeuge.
Seit 2001 ist der umtriebige Ingenieur ehrenamtlicher Vorsitzender des Vereins Sonnenkraft Freising e. V., mit dem er ein Bürgersolarpark-Konzept initiierte. Seit 2002 hat er als nebenberuflicher Geschäftsführer der „Easy Energiedienste Sonnenkraft Freising GmbH“, Wirtschaftstochter des Vereins, über 30 Bürgersolarkraftwerke vorwiegend auf kommunalen Dächern im Landkreis Freising realisiert.
Als Bereichsleiter für Photovoltaik beim alternativen Energiedienstleister und grünen Emissionshaus „Green City Energy AG“ konnte er seine umfassenden Erfahrungen im Bereich der Solarstromerzeugung hauptberuflich einbringen. Zwischen 2009 und 2012 realisiert er mit Green City Energy PV-Anlagen mit einer Gesamtleistung von über 50 MWp, zunächst nur auf Dächern und zuletzt auch in Freilandanlangen, vorwiegend auf vorbelasteten Konversionsflächen.

Von Oktober 2012 bis März 2014 war der PV-Experte als Planer und Berater für die Solarinitiative München tätig und hat dort neben Privat- und Firmenkunden auch Wohnbaugesellschaften insbesondere für Mieterstromprojekte beraten. Von April 2014 bis Ende 2015 arbeitete Andreas Horn als freiberuflicher PV-Fachplaner und Berater unter dem Namen „Solardoktor“. Zum 1.1.2016 hat er mit seinem Geschäftspartner Dr. Robert Fürst das Ingenieurbüro „Energiewendeplaner GmbH“ gegründet, das als Fachplanungsbüro mit den Schwerpunkten Mieterstrom und Elektromobilität tätig ist. Horn tritt weiterhin engagiert und ehrenamtlich für die Fortsetzung der Energiewende im Bereich Strom, Wärme und Mobilität ein.

3 Kommentare zu “Über mich
  1. Anja Orth sagt:

    Hallo Andreas,
    zufällig fiel mir heute ein Flyer mit einem Vortrag eines gewissen Dr. Andreas Horn in die Hand. Musste schnell mal googeln. Tatsächlich.☺ Mein alter Schulkameraden.
    Ich wünsche dir morgen in Poing fiel Erfolg. Leider habe ich morgen abend keine Zeit, sonst hätte ich vorbeigeschaut.
    Lieben Gruß, Anja

  2. Lieber Herr Dr. Horn

    ich freue mich, sie über ihre Web seite kennen lernen zu dürfen, damals verfolgte ich bereits das Projekt LoReMo, nun kenne ich den geistigen Vater dahinter.
    ich hatte am 18.Nov. 2014 einen Vortrag in Moosburg abhalten dürfen. jetz erhalte ich von Hr. Ewald Roddewig die Einladung zu Bürger Energiestammtischen bei denen sie Vortragender sind. Diese werde ich ebenfalls aus Österreich bewerben, da bereits einige Interessierte aus Bayern in meinen Verteiler sind. Am 30/31. Jänner bin ich beim Treffen Österreich-bayerischen Solarinitiativen in Straubing anwesend, vielleicht können wir uns dort kennen lernen.
    Danke für ihr riesen Engagement für eine lebenswerte Gegenwart und Zukunft

    alles Gute weiterhin

    Mit sonnigen Grüßen

    Wolfgang Löser

    „Erster energieautarker Bauernhof Österreichs“ seit 2002
    mit Vorträgen und Seminaren

    Untere Dorfstrasse 23
    A-2004 Streitdorf
    Tel: 02269 2317, mobil: 0680 111 33 63
    w.loeser@aon.at http://www.energiebauernhof.com

    Buch: Wolfgang Löser- Der Energierebell – Stocker Verlag
    http://www.stocker-verlag.com/buecher/neuerscheinungen/neuerscheinung-detail/article/wolfgang-loeser-der-energie-rebell.html

    Der Film: MACHT ENERGIE http://www.machtenergie.at

    Besser Photovoltaik am Dach, mit STROMSPEICHER, als Aktien im Keller

    • admin-aho sagt:

      Hallo Herr Löser,

      Danke für Ihren freundlichen Kommentar! Ich freue mich, Sie beim Jahrestreffen der Arbeitsgemeinschaft der Bayerischen und Österreichischen Solarinitiativen (www.solarinitiativen.de) kennen zu lernen.
      Eines muss ich allerdings richtig stellen: der geistige Vater von Loremo ist Ulrich Sommer, der unter http://www.ulrichsommer.net zu finden ist.

      Mit sonnigen Grüßen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*