PV-Zubau im Oktober 2014

Der PV-Zubau in Deutschland bricht im Oktober 2014 weiter ein. Im Gesamtjahr 2014 ist nur noch mit einem Zubau von rund 1,7 GWp zu rechnen – eine Schande für den angeblichen Energiewende-Weltmeister Deutschland! Im Jahr 2014 wird sich der PV-Zubau gegenüber dem Vorjahr erneut halbieren. Da hat unser Wirtschaftsmörder Sigmar Gabriel ganze Arbeit geleistet: rund 50.000 Arbeitsplätze in der PV-Branche hat er auf dem Gewissen, rund 10 Mrd. Euro PV-Invest wurden verhindert, mit denen das  Wachstum des Bruttoinlandsprodukt wohl einige Zehntel höher ausgefallen wäre.

Ich gehe davon aus, dass im November und Dezember nahezu keine Anlagen in Betrieb genommen werden: angesichts der Degression von 0,25% macht es kaum Sinn, die Anlagen im November oder Dezember in Betrieb zu nehmen, da bei einer Inbetriebnahme im Januar die Einspeisevergütung (fast) 21 Jahre statt 20 Jahre gewährt wird: die Vergütung wird ja bekanntlich für das jeweilige Inbetriebnahmejahr plus weitere 20 Jahre gewährt. Also werden die wenigen, die derzeit Anlagen bauen, mit der Inbetriebnahme wenige Wochen warten…

 

SDR_PV-Zubau-D_141202_Zubau

Ich lebe für das Paradies auf Erden.

Getagged mit: , , ,