PV-Zubau und Einspeisevergütung (Update: Mai 2017)

Erstmals seit September 2015 sinkt die Einspeisevergütung für Solarstrom wieder, und zwar um -0,25% pro Monat (gilt für Mai / Juni / Juli 2017).

Die Grafik zeigt den Zubau, der – von sehr niedriger Basis aus – wieder leicht ansteigt:

Die Tarife sinken nun wieder jeden Monat, obwohl der (ohnehin viel zu niedrige) Zielkorridor des EEG von 2.500 MWp pro Jahr noch gar nicht erreicht wurde:

Die Vergütungssätze sind in der nachfolgenden pdf detalliert aufgelistet: SDR_PV-Zubau-D_170501aho_Zubau&Tarif

Spannend: noch vor Verabschiedung oder Inkrafttreten des Mieterstromgesetzes sinkt somit auch der Mieterstromzuschlag:

Vergütungsanspruch für Solarstrom im Mai 2017: Mieterstromzuschlag sinkt bereits

Ich lebe für das Paradies auf Erden.

Veröffentlicht in Photovoltaik Getagged mit: , , , , , , ,